Das Gebet

Hl. Qur’an: „Verlies, was dir von dem Buche offenbart wurde, und verrichte das Gebet. Wahrlich, das Gebet hält von schändlichen und abscheulichen Dingen ab; und Allahs zu gedenken ist gewiss das Höchste.“

Imam Sadegh a.s. sagt: “Wer wissen möchte, ob sein Gebet von Gott angenommen worden ist oder nicht, der sollte ergründen, ob sein Gebet ihn von schändlichen Dingen abgehalten hat oder nicht – soweit sein Gebet ihn von diesen Dingen abgehalten hat, soweit wird es von Gott als Gebet eingestuft.“





















zurück