Einleitung

IM NAMEN DES BARMHERZIGSTEN

DES HERZENS SCHRIFT - Nr. 1


Der zentrale Begriff des Titels unseres Blattes ist das HERZ, also ein Wort, das mehr als alle anderen Wörter mit Gefühlen in Zusammenhang steht. Was ist dieses Herz, worüber jeder soviel zu erzählen hat, aber tatsächlich? Jedenfalls meinen wir das Herz, das wahrhaftig die Gebetsrichtung aller Beseelten ist, und nicht jenes pumpende Organ, das in der Minute etliche Liter Blut auswirft.

„Ein Stück Fleisch nennst du Herz -
Aber das eigentliche Herz vernachlässigst du.
Was du fälschlicherweise Herz nennst, solltest du vor die Hunde werfen
(und sogar die würden es nicht fressen, sondern sagen: pfui!)
Das Herz vermag Gott zu schauen -
Wie kannst du diese Dämonenspelunke in Herz umbenennen?
Von dem Tor der Triebseele bis zu des Herzens Kaaba
Haben die verliebten Wanderer 1001 Karavanserei-Stationen zurückzulegen.“

Ein himmlisches Wort von Imam Sadegh a.s. lautet folgendermaßen: „Das Herz ist heiliger Schrein Gottes, und du solltest niemanden außer Ihm in Seinen Schrein Einlass gewähren.“

Das Herz ist die vertraute Stätte der Liebe Gottes, und vom Rost gereinigt, wird es die schönste Erscheinungsstätte Gottes werden.

„Das Herz ist die Schrift des Wahren; du sollst diese auch nur mit Wahrem beschreiben. Es wäre doch ungehörig, würde sie voll mit Obszönitäten bekritzelt.“

In der Hoffnung, dass wir das Heft unseres Daseins wahrheitsgetreu beschreiben und mit voller Bewusstheit umblättern, benennen wir unser Blatt „Des Herzens Schrift,“ die wir allen aufrichtig nach Wahrheit Suchenden herzlich widmen.

Hl. Qur’an: „Wir vertrauen Ihm und reumütig kehren wir zu Ihm zurück.“

Wir wollen Ihnen periodisch Des Herzens Schrift präsentieren, die folgende Themen beinhaltet:
1. Lebensverhaltensregeln aus Offenbarung und Welayat
2. Zusammenfassung eines authentischen islamischen Werkes unter dem Thema „Ein Meer in einem Krug“
3. Weisheiten und schönste Prosa und Poesie aus der iranischen und arabischen Literatur unter der Rubrik „Schätze der Weisheit und Literatur“
4. Reflexionen der großen Meister der Theognostik
5. Vorstellung der islamischen Wissenschaften und Wissenschafter unter der Bezeichnung „Haben Sie das schon gewusst?“
6. Als „Gutes Ende“ führen wir Teile aus den schönsten Bittgebeten der Imame an
Ihre H., M., M. V.



IHRE ANREGUNGEN UND KRITISCHEN ANMERKUNGEN SIND HERZLICH WILLKOMMEN


„DES HERZENS SCHRIFT“ IST EINE PUBLIKATION DER
GEMEINSCHAFT FÜR ISLAMISCHE PHILOGNOSTIK
EIN VOLLKOMMEN FREIER UND UNABHÄNGIGER VEREIN

zurück